All-Star Day 2017

In den Jahren 2015 und 2016 veranstalten wir jeweils ein All-Star Game. Dafür nominierten die Trainer, Spieler und Schiedsrichter die All-Stars für die Teams Nord und Süd. In der Saison 2016/17 gab es eine entscheidende Änderung: Am 12. März 2017 fand erstmals einen TEAM ALL-STAR DAY in der Sporthalle der Silberstein-Grundschule statt. Die Teams und Kooperationspartner nominierten drei bis fünf ihrer eigenen Teammitglieder, die in einem Contest aus mehreren Disziplinen gegen die anderen Teams antraten. Hier ging es primär darum, in einer vorgegeben Zeit so viele Treffer wie möglich zu erzielen. In der Qualifikationsrunde mussten die Teams 10 Contests überstehen, um sich für Endrunde zu qualifizieren. Im Finale war nicht mehr die Anzahl der Treffer entscheidend, sondern es ging darum, schneller als seine Gegner einen Nahdistanzwurf, einen Freiwurf, einen Dreier und einen Wurf hinter der Mittellinie zu treffen. Im Finale setzten sich die YKings gegen Dirty Dozen durch, den dritten Platz belegten die Legends. In der Pause fand die offizielle Bump-out Weltmeisterschaft statt. Hier konnte sich Motaz (Hardwood Chaotix) gegen mehr als 100 Konkurrenten durchsetzen.